Konzertprogramme

„WIE BIST DU SCHÖN, GRÜNER ATEM“
Musik von Freiheit und Mut

Kompositionen aus Südafrika, Russland, den USA, England, Syrien, Skandinavien, Deutschland und eigene Stücke erklingen im neuen Programm. Improvisierend werden Grenzen aufgehoben – auch stilistische zwischen Klassik, Jazz und Pop. Jubiläen wie 100 Jahre Frauenwahlrecht oder der 100. Geburtstag von Nelson Mandela inspirierten die Musikerinnen ebenso wie Songtexte und Gedichte.

 

„ich hab die nacht geträumet“

In diesem Konzert mit dem Duo „PIANOCELLO“ erklingen Lieder und Stücke über die Nacht und den Traum von Satie bis Piazolla, von Sting bis Britten, von Schumann bis Schulz. Schwelgerische romantische Duette, jazzige Standards, feurige Tangos, zarte Lieder, jubelnde Choräle, augenzwinkernde Eigenkompositionen und jede Menge musikalische Überraschungen erwarten das lauschende Publikum.

… das Konzertprogramm zur gleichnamigen CD.

„child is born“

Nächtliche Stücke wie das „Nocturne“ von P. Tschaikowsky oder „Round midnight“ von Th. Monk werden vom Duo „PIANOCELLO“ improvisatorisch mit Advents- und Weihnachtsliedern wie „Maria durch ein Dornwald ging“ oder “Es ist ein Ros entsprungen“ verwoben. Manchmal sind es nur Melodiebruchstücke, die aus den Improvisationen hindurch schimmern, ein anderes Mal könnte man mitsummen. Stücke von A. Piazolla, C. Debussy oder Esbjörn Svensson fügen sich ganz selbstverständlich in dieses Programm ein, das zum Innehalten bei Kerzenschein ebenso einlädt wie zum Entdecken ganz neuer Seiten der vertrauten Lieder. Child is born! … ein Kind ist uns geboren!

… das Konzertprogramm zu Advent und Weihnachten  zur gleichnamigen CD.

Advertisements